Sie befinden sich hier

Inhalt

Marion Rauschenbach

Patentanwältin, Diplomingenieurin, Partnerin

Werdegang

Studium Verfahrens- und Silikattechnik an der Bergakademie Freiberg mit Abschluss Diplomingenieur, 

Studium Gewerblicher Rechtsschutz an der Humboldt-Universität Berlin mit Abschluss Fachingenieur für das Schutzrechtswesen,

Forschungsingenieurin in einem Institut der Glasindustrie in Radebeul,

Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes in einem Forschungsinstitut der Akademie der Wissenschaften in Dresden,

Seit 1992 freiberuflich als Patentanwältin tätig mit den Schwerpunkten Patent-, Marken-, Lizenz- und Arbeitnehmererfinderrecht sowie Vertragsrecht in Verbindung mit dem gewerblichen Rechtsschutz, 

Patentanwältin, European Patent Attorney, European Trademark Attorney

Qualifikationen

Frau Marion Rauschenbach verfügt über wissenschaftlich-technische Spezialkenntnisse in den Gebieten:

  • Verfahrens- und Silikattechnik
  • technische Keramik
  • Funktionskeramik
  • Werkstoffwissenschaften
  • Maschinen-, Geräte- und Anlagenbau
  • Materialprüfung
  • Beschichtungstechnologien
  • Nanotechnologie
  • Polymerchemie
  • chemische Verfahrenstechnik
  • Biotechnologie